Allgemeine Geschäftsbedingungen

Das Unternehmen froeh.net – Tom Fröhlich, Plauenscher Ring 36, 01187 Dresden, im Folgenden bezeichnet als froeh.net, verpflichtet alle Nutzer von FABelF folgende Allgemeinen Geschäftsbedingungen von froeh.net zu akzeptieren.

Diese AGB wurden am 13.08.2013 veröffentlicht und sind ab dem 13.08.2013 wirksam.

§1 Leistungsinhalte

(I) Voraussetzungen der Teilnahme

Um das Programm FABelF zu nutzen ist es notwendig, den Geschäftsbedingungen zuzustimmen. Diese Geschäftsbedingungen beziehen sich insbesondere, aber nicht abschließend auf das gesamte Angebot der Internet-Präsenzen von froeh.net.

(II) Verantwortlichkeit

Froeh.net ist stets bemüht, die fehlerfreie Verfügbarkeit der Dienste sicherzustellen. Dennoch kann es zu gelegentlichen Fehlern und Ausfällen kommen. Daher werden tägliche Sicherheitsupdates durchgeführt.

§2 Registrierung

(I) Beginn der Teilnahme, Anmeldung

Mit erfolgter Registrierung eines Accounts beginnt die Teilnahme am Programm FABelF. Der Nutzer ist verpflichtet, eine dauerhaft existente E-Mail Adresse zu verwenden. Froeh.net behält sich das Recht vor, dies zu jeder Zeit zu prüfen.

(II) Beendigung durch den Nutzer

Die mit der Anmeldung beginnende Teilnahme kann jederzeit von Seiten des Nutzers mit Löschung des Accounts beendet werden. Eine Löschung der Daten kann aus technischen Gründen verzögert erfolgen. Die Dauer der Speicherung von Daten bestimmt sich nach § 5.

(III) Zahlungsbedingungen

Der Preis FABelF richtet sich nach dem vom Nutzer gewünschten Programmpaket und wird bei der Registrierung explizit aufgeführt. Der Nutzer hat das Recht Teile des Programms für bis zu 7 Tage kostenlos zu testen, ohne weiterreichende Zahlungsverpflichtungen an den Nutzer. Rechnungen sind bei Erhalt sofort ohne Abzug zahlbar. Ist der Rechnungsbetrag nicht innerhalb von 30 Tagen nach der Rechnungslegung eingegangen, behält sich froeh.net vor den Nutzeraccount in FABelF zu löschen.

(III) Rückzahlung

Ein Rückzahlungsanspruch hinsichtlich bezahlter Beträge besteht nicht.

(IV) Sonstiges

Durch erbrachte Zahlungen kann über das konkret für diese Zahlung zugesagte Recht (zum Beispiel Nutzung des Accounts, Sonderfunktionen) aus der Zahlung kein weitergehender Anspruch abgeleitet werden. Sämtliche Rechte verbleiben beim Betreiber.

§3 Inhalte/Verantwortlichkeit

Hinsichtlich der Kommunikation zwischen den Nutzern stellt froeh.net eine Plattform bereit, über die sich die Benutzer untereinander verständigen können. Für den Inhalt dieser Kommunikation sind die Nutzer selbst verantwortlich. Beleidigende oder auf sonstige Weise gegen geltendes Recht verstoßende Inhalte liegen nicht in der Verantwortung des Betreibers. Verstöße können zur sofortigen Löschung führen.

§4 Nicht genehmigte Eingriffe

(I) Manipulative Maßnahmen

Der Nutzer ist nicht berechtigt, Maßnahmen, Mechanismen oder Software in Verbindung mit der Website zu verwenden, die die Funktion und den Ablauf stören können. Der Nutzer darf keine Maßnahmen ergreifen, die eine unzumutbare oder übermäßige Belastung der technischen Kapazitäten zur Folge haben können. Es ist dem Nutzer nicht gestattet, von froeh.net generierte Inhalte zu blockieren, zu überschreiben oder zu modifizieren oder in sonstiger Weise störend in das Programm einzugreifen.

§5 Datenschutz

(I) Speicherung personenbezogener Daten

Das Programm FABelF speichert personenbezogene Daten. Es werden lediglich für das jeweilige Schulprojekt relevante Daten zu GTA gespeichert. Diese Daten beinhalten Schuldaten (Anschrift, Ansprechpartner, Anzahl der GTA-Schüler) sowie Daten der Mitarbeiter der Schule und der externen Fachkräfte und Kooperationspartner der GTA-Projekte (Name, Stundensatz und Stundenanzahl, Ausstellungsdatum des Führungszeugnisses). Es werden keine weitergehenden personenbezogenen Daten gespeichert, wie Kontonummer, Anschrift oder Geburtsdatum. Der Nutzer verpflichtet sich alle von seinen Angaben in FABelF betroffenen Personen darauf hinzuweisen, dass jeweiligen Namen, Stundensätze und Gesamtstundenanzahl zum Zwecke der Onlineverwaltung von FABelF verwendet werden.

(II) Weitergabe und Verwendung von Daten

Der Betreiber behandelt die in FABelF gemachten Daten vertraulich. Soll außer dem Nutzer noch weitere Personen oder Institutionen Zugang zu den Daten erhalten (Schulverwaltungsämter, Sächsische Bildungsagentur) ist der zu Nutzer im Voraus darüber in Kenntnis zu setzen und hat seine Einwilligung hierüber schriftlich zu erklären. Dies geschieht innerhalb der Registrierung für FABelF.


(III) Widerspruch

Der Nutzer kann der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Da die Teilnahme an FABelF aus technischen Gründen ohne Speicherung von Daten nicht möglich ist, wird mit Eingang des Widerspruchs der betroffene Nutzeraccount gelöscht.

§6 Rechte des Betreibers an den Accounts

(I) Allgemeines

Alle Accounts, inklusive den dazugehörigen Ressourcen, Einheiten etc. sind virtuelle Gegenstände in FABelF. Der Nutzer erwirbt kein Eigentum oder sonstiges Recht am Account oder an Teilen des Accounts. Sämtliche Rechte verbleiben beim Betreiber. Eine Übertragung von Verwertungs- oder sonstigen Rechten auf den Nutzer findet nicht statt.

(II) Verwertungsverbot

Es ist ohne die schriftliche Genehmigung des Betreibers nicht gestattet, mit Dritten vertragliche übereinkommen über die Übertragung, Nutzung und Weitergabe von Accounts sowie Accountzugangsdaten zu treffen. Insbesondere ist es ausdrücklich untersagt, Accounts oder Accountbestandteile wie Ressourcen zu veräußern oder auf andere Weise zu verwerten. Dies umfasst auch die Veräußerung/Verwertung von Zugangsdaten, Nutzungsrechten, die entgeltliche Kontaktanbahnung sowie ähnliche, der Umgehung der Regelung dienende Formulierungen. Unerlaubte Veräußerung, Verwertung, Kopie, Verbreitung, Vervielfältigung oder anderweitige Verletzung der Rechte des Betreibers werden dem geltenden Recht entsprechend verfolgt.

§7 Haftung

Froeh.net übernimmt grundsätzlich keine Haftung für Schäden, die durch die Benutzung von FABelF entstanden sind. Eine Haftung ist ausgeschlossen mit Ausnahme von Schäden, die durch Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit entstehen sowie sämtlichen Schäden an Leben und Gesundheit.

§8 Änderungsklausel

Der Betreiber behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern oder zu erweitern. Eine Änderung oder Ergänzung wird mindestens zwei Wochen vor Inkrafttreten veröffentlicht.

§9 Anzuwendendes Recht

Für sämtliche Rechtsfragen in und um Angebote von froeh.net gilt deutsches Recht. Der Gerichtsstand ist ausschließlich Dresden.